Keine Schnipseljagd und Tortenschlacht

Tja, und welche Story drängt da so vehement ans Tageslicht wie der Xenomorph in den „Alien“-Movies aus der Brust der Astronauten? Ihr versteht sicher, wenn ich mich zum inhaltlichen Geschehen nicht glasklar und detailliert auslassen möchte, obwohl der Handlungsrahmen schon fest gesteckt ist. Es wird ein klassischer Abenteuerroman, eine in zwei Zeitebenen erzählte „Heldenreise“ mit Fantasy-Elementen. Ich selber lese natürlich gerne und auch viel, habe aber seit frühester Jugend ein besonderes Faible für spannende Geschichten, die in einem realen, gut nach zu empfindenden Umfeld spielen, aber mit sparsam eingesetzten, aber gerade deshalb um so wirkungsvolleren mythischen, fantastischen Elementen überraschen. Die meisten von uns schreiben am liebsten das, was wir auch selber gerne lesen und/oder wo wir uns am besten auskennen. Zielgruppe meines neuen Projektes sind Jugendliche bis junge Erwachsene und alle, die sich dafür halten. 

Kein Beitrag ohne Einschränkung! Sogenannte Textschnipsel werde ich hier nicht konfettigleich verstreuen, denn ich veranstalte keine Schnitzeljagd ;o). (Das sollte, wie ich ich sehe, kein Erzähler tun!) Da dafür nur gelungen geglaubte Passagen Verwendung finden sollten, wäre das so, als würdet ihr eine Torte mit aufwändiger, detailreicher und wohlschmeckender Verzierung schon vor dem eigentlichen feierlichen Anlass zum Kosten und Anlecken freigeben! Da lutscht dann jemand genussvoll eine kandierte Kirsche und erwartet eine Kirschtorte, ein anderer lässt sich ein Schokoherzchen auf der Zunge zergehen und hofft auf eine Zartbitter-Köstlichkeit. So geht es mit Marzipan, Sahne, Fondant, Streuseln und Co. weiter. Zurück bleibt ein hoffnungslos ramponierter Kuchen, auf den eigentlich niemand mehr Appetit hat! Ratsamer wäre es, die Kaffeetafel hübsch zu decken und allen ein Stück anzubieten, in der stillen Hoffnung, dass letztlich nach mehr verlangt wird – will sagen: Roman fertig schreiben und erst dann zum Anfüttern bspw. das erste Kapitel oder den Prolog freigeben.

Vorab Schnitzeljagd und Tortenschlacht adé, aber später willkommen zum Kaffee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s