Pro Mixtur! Menschen sind vielseitig

Alte Hasen im Selfpublisher-Bereich und Social-Media-Kenner schlagen jetzt wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen und würden mir von der angedachten Vermischung meiner Inhalte (hier und bei Instagram) abraten. Nischen suchen, wird gepredigt oder Alleinstellungsmerkmale sauber heraus arbeiten, nur das ist wirkungsvoll! Mag sein. Ich habe etliche Publikationen gelesen, mich wuschig machen lassen und wisst ihr was? Da mich reale Beispiele überhaupt nicht überzeugen konnten, setze ich mich darüber hinweg! „I am, what I am“, sang Gloria Gaynor mir aus der Seele. Ich bin, wie wir alle, einerseits facettenreich, aber andererseits unbearbeitet und roh. Neugierig und vielseitig interessiert, will ich weder Hashtag „Sowieso“, noch Kategorie „Dies oder Das“ sein. Die rohe Seite ist die, an der ich täglich arbeite, um eine neue Facette herauszuschleifen. Vielseitigkeit ist für mich die Bank, auf die ich kontinuierlich einzahle, um das Guthaben zu mehren, aus dem ich eines Tages schöpfen will! Vor allem anderen, bin ich Mensch. Ich bin fern ab davon, Autorin, Schriftstellerin oder Fotografin zu sein. Nur die Frau mit dem Namen, den auch diese Website und mein IG-Account trägt. Zugegeben, noch ist es ein Teil-Alias, aber das lässt sich jederzeit ändern, wenn ich soweit bin. Trotzdem will ich mich bemühen, nicht allzu „beliebig“ zu posten, nur um Präsenz zu zeigen.

Nun, ich weiß nicht, wohin mich diese Reise führen wird, und es ist aufregend, genau dieses Erleben zu teilen! Ich müsste lügen, wenn ich mein Ziel verleugnen würde und behauptete, das Ergebnis wäre mir wumpe, aber tatsächlich ist allein der Prozess des Spinnens und Webens eines Stoffes und dann das Schreiben zumeist schon so vergnüglich, dass es sich allein dafür schon lohnt, es zu tun. Zunächst, so steht es auch auf meinem Kaffee-/Tee-Mug (ich bin ein sowohl-als-auch-Trinker), halte ich mich an Sei kein Schriftsteller, schreibe, soll heißen, quatsch nicht rum und mach dich dicke, sondern leg´ vor! Ob ich späterhin selfpublishe, mir eine Agentur suchen darf oder alles in die sprichwörtliche Tonne trete, wird sich, wie man bei uns sagt, „uswiesen“. Und weil ich unmöglich die ganze Zeit vom aktuellen Projekt berichten will, werde ich unter die News vom Schreibtisch mixen, was immer mich alltäglich inspiriert. Und alles, was mit den Sinnen tagtäglich bewusst wahrgenommen wird, ist Inspiration. Warum ausgerechnet die regionale Natur daran einen so großen Anteil hat, erkläre ich (und das auch nur vielleicht) sehr, sehr viel später! Dennoch verstehe jeden, der an dieser Stelle sagt: „Na, das ist aber so gar nicht meins!“ und seiner Wege zieht. Ich würde es schade finden, aber Reisende kann man nicht halten. Da mein Followerkreis sich sehr überschaubar zeigt, können ohnehin nicht viele gehen. (Immer positiv denken!)

Eine Mixtur besteht aus vielerlei Essenzen, um eine effektive Wirkung zu erzielen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s